Fremdwährungskredite

Zocken fürs Eigenheim

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2005 veröffentlicht: 16.06.2005

Inhalt

Fremdwährungskredite sind sensationell günstig – und überdurchschnittlich riskant. Im schlimmsten Fall sind Sie nicht nur Ihr Geld, sondern auch Ihr Eigenheim los.

Zur Wohnraumfinanzierung

Der typische Fremdwährungskredit wird an einen Privathaushalt vergeben, dient zur Wohnraumfinanzierung, ist hypothekarisch besichert und hat eine Laufzeit von 25 Jahren. Warum er gerade hier zu Lande überdurchschnittlich beliebt ist, wissen nicht einmal Finanzexperten so genau. Die Österreichische Nationalbank und die Finanzmarktaufsicht (FMA) betrachten die Entwicklung inzwischen mit Sorge. Denn die meisten Kreditnehmer, die sich in fremder Währung verschulden um ihre Wohnung oder ihr Eigenheim zu finanzieren, sind sich über die tatsächlichen Risiken nicht annähernd klar.

Für erfahrene Kunden

Genau genommen sind Fremdwährungskredite nur für Menschen geeignet, die auch bei komplizierten Finanzmodellen den Durchblick bewahren und außerdem über genügend Zeit und Fachwissen verfügen, die Wechselkurs- und Zinsentwicklung permanent zu beobachten.

Beachtliches Währungsrisiko

Risiken gibt es bei dieser Finanzierungsform jedenfalls viele, z.B. das Währungsrisiko. Zu Beginn des Jahres 2000 machten zahlreiche Österreicher, die mit Fremdwährungskrediten eine Wohnung gekauft oder ein Haus gebaut hatten, bittere Erfahrungen: 1999 waren Kredite in japanischen Yen und Schweizer Franken äußerst zinsgünstig zu haben, nämlich schon ab 2,5 Prozent.

Im Frühjahr 2000, als sich die Wirtschaft in Japan und der Schweiz wieder erholte, gingen sowohl die Zinsen als auch der Wert der Währung in beiden Ländern schlagartig in die Höhe. Innerhalb von 15 Monaten erhöhte sich der Schuldenstand eines Yen-Kreditnehmers um fast 30 Prozent. Später drehte diese Entwicklung wieder und der Yen sank deutlich.

Schwankungen gehören dazu

Solche Schwankungen in der Währungsentwicklung werden Sie, entscheiden Sie sich für einen Fremdwährungskredit, bei einer 20- oder 25-jährigen Laufzeit öfter erleben. Und bei einer ungünstigen Wechselkursentwicklung müssen Sie mehr zurückzahlen als Sie aufgenommen haben. Wertet die ausländische Währung im Vergleich zum Euro auf, steigt damit Ihr zu tilgender Kreditbetrag.

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo