Geld wechseln

Touristen-Nepp

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

Touristen schröpfen hat schon viele reich gemacht. Auch Banken und Wechselstuben können dieser Verlockung nicht immer widerstehen.

In der Urlaubszeit blüht der Wucher. Wer beispielsweise in Rom die berühmte „Fontana di Trevi“ besichtigen will und dann gleich in der Nähe zu speisen gedenkt, landet garantiert in einer Touristenfalle: mäßige Qualität, dafür teuer und mit miserablem Service.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check