Geldtransfers: Kosten

Mangelnde Gebührentransparenz

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2012 veröffentlicht: 26.04.2012

Inhalt

Die Weltbank schätzt das Volumen von internationalen Bargeldtransfers (mit Diensten wie etwa Western Union) auf 483 Milliarden Dollar jährlich. Consumers International weist auf mangelnde Gebührentransparenz und Kosten bis zu 20 Prozent hin. Besonders betroffen sind Migranten aus Entwicklungsländern, die ihre ohnehin kargen Ersparnisse in die Heimat überweisen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo