"Gipsversicherung" per SMS

Nur ein Gag

Seite 1 von 1

Konsument 2/2003 veröffentlicht: 20.01.2003

Inhalt

Der Versicherer Call direct, ein Tochterunternehmen der Uniqa, bietet gemeinsam mit dem Mobilfunkbetreiber mobilkom austria eine Ski-Unfallversicherung, die via SMS abgeschlossen wird (nur bei Vertragshandys möglich). Einzelpersonen oder Familien können diese Versicherung für drei oder zehn Tage abschließen. Aber das ist keine echte Unfallversicherung. Zwar liegen die Prämien mit 2 bis 12 Euro niedrig, doch im Schadenfall gibt es lediglich 1000 Euro, und auch nur dann, wenn man nach einem Knochenbruch einen Gipsverband bekommt. Das Wichtigste einer Unfallversicherung fehlt, nämlich die Leistung bei möglicher bleibender Invalidität. Auch bei Bergekosten gibt die Versicherung nichts her, obwohl das gerade beim Schifahren sinnvoll wäre. Dieses Angebot ist also nur ein Gag und kein sinnvoller Schutz.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo