Glaserei Zabrs: Glastüre

Falsches Ersatzglas

Seite 1 von 1

Konsument 3/2008 veröffentlicht: 25.02.2008

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Falsches Ersatzglas der Glaserei Zabrs.

Erfolglose Reklamation

Frau Bergers Sohn hatte bei Bekannten eine Glastür ruiniert. Die war mit Ornamentglas gefertigt, das nicht mehr erzeugt wird. Die Glaserei Zabrs in Wien versicherte, noch eine passende Scheibe dieses Glases zu haben, und erhielt daher den Reparaturauftrag. Statt des bestellten Glases setzte Firma Zabrs aber ein anderes ein – angeblich sei dies mit der Konsumentin telefonisch abgesprochen gewesen. Doch das Glas wäre auch bei anderen Glasereien wesentlich günstiger erhältlich gewesen. Frau Berger reklamierte. Die Glaserei Zabrs war weder dazu bereit, das Glas auszutauschen noch die Rechnungshöhe zu begründen – bezahlt hatte die Rechnung mittlerweile schon die Haushaltsversicherung. Auch unsere Interventionen blieben erfolglos.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI