Haustürgeschäfte

Ein Fuß in der Tür

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2003 veröffentlicht: 14.04.2003, aktualisiert: 24.04.2003

Inhalt

So bieten Sie wortgewaltigen Vertretern Paroli.

Bei dem Wort Vertreter denkt man unwillkürlich an Staubsauger oder Versicherungen. Als Opfer der Keiler sieht man die Pensionisten. Das sollte aber niemanden in Sicherheit wiegen – auch junge Leute sind vor findigen Verkäufern nicht gefeit. Und die Produktpalette der Unternehmen beinhaltet weit mehr als nur Reinigungsgeräte und Finanzprodukte.

Häuselbauer: Vorsicht!

Wo beispielsweise ein Haus im Entstehen ist, sind die Keiler nicht weit. Die Liberalisierung des Strommarktes oder der Telekommunikation, ein Todesfall in der Familie oder eine neue Zeitung – alle Unternehmen versuchen den Kunden direkt und möglichst schnell zu kontaktieren. Ganz nach dem Motto: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Die starke Konkurrenz führt zu immer rüderen Methoden.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: VKI