Hochzeitsversicherungen

Wenn die Trauung abgesagt wird

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2012 veröffentlicht: 17.05.2013

Inhalt

Heiraten ist teuer; Stornokosten fürs Essen, Saalmiete, Fotograf auch. Auch gegen das Platzen der Hochzeitsfeier gibt es eine Versicherung.

"Damit es sicher der schönste Tag in Ihrem Leben wird" wirbt die Seite www.hochzeitsversicherung24.at für die Polizze der AlpeDanubia FinanzHaus KG aus Retz und schildert ein Schreckensszenario:  "Die Feierlichkeiten zur Hochzeit wurden aufwendig geplant, Unterkünfte gebucht, Einladungen verschickt, und dennoch muss die Feier kurzfristig abgesagt werden." Gegen diesen Alptraum aller Brautpaare kann man sich jetzt versichern.

Stornokosten fürs Essen, Saalmiete, Fotograf …

Die so genannte Hochzeitsversicherung ersetzt den Schaden, wenn eine Trauungsfeier wegen Tod, Unfall oder plötzlicher schwerer Erkrankung abgesagt werden muss. Schließlich wurde ja bereits in einem Restaurant das Essen bestellt. Oder ein Saal plus Cateringdienst, Musikanten, Fotograf und weißer Limousine organisiert. Auf diesen Kosten bliebe man dann sitzen. Bis zu 25.000 Euro dieser Arrangementkosten können abgesichert werden.

Versichert sind Brautpaar, Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister

Versichert sind das Brautpaar und dessen Angehörige (Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister) sowie die Trauzeugen. Die Einmal-Prämie hängt von der Höhe der Deckungssumme ab – also bis zu welcher Höhe die Kosten versichert sind – und beginnt  bei 47 Euro. Da es sich aber meist um größere Feiern handelt, liegen die Prämien üblicherweise zwischen 200 bis 500 Euro.  Hochzeitsversicherung24 leistet immer nur abzüglich eines Selbstbehalts in Höhe von 250 Euro.

VAV mit ähnlichem Produkt

Auch die VAV bietet eine ähnliche Polizze für die Hochzeitsversicherung an. Auch hier sind Kosten bis 25.000 Euro gedeckt, allerdings umfasst der Versicherungsschutz auch zusätzliche Risiken, beispielsweise Insolvenz des beauftragten Veranstalters, Absage wichtiger  Professionisten, Einbruch oder Wasserschaden in den Wohnungen des Brautpaars und dessen Angehöriger …

Zusätzlich Flitterwochen-Versicherung

Als weiteren Baustein (nicht aber allein) kann man zusätzlich eine Flitterwochen-Versicherung abschließen. Das ist eine erweiterte, weltweit gültige Reiseversicherung für die Hochzeitsreise mit höherem Stornoschutz (5000 Euro) als ihn eine herkömmliche Reiseversicherung bietet. Enthalten sind eine Reisegepäckversicherung bis 2500 Euro, Unfall- und Krankenversicherung bis zu 75.000 Euro sowie eine Privathaftpflichtversicherung bis zu 750.000 Euro.

Beide Versicherungen zusammen kosten 550 Euro (kein Selbstbehalt). Mit Selbstbehalt reduziert sich diese Prämie entsprechend: Bei 250 Euro Selbstbehalt beträgt die Prämie 490 Euro, bei 500 Euro Selbstbehalt nur noch 390 Euro. Eher als Gag zu werten ist ein Trostgeld von 1000 Euro. So viel zahlt die Versicherung, wenn Braut oder Bräutigam am Altar oder vor dem Standesbeamten "nein“ sagen.

Wartezeit beachten

Große Ereignisse müssen lange vorher geplant werden. Auch die Hochzeitspolizze muss mindestens einen Monat (VAV) beziehungsweise 30 Tage (AlpeDanubia) vor dem geplanten Termin abgeschlossen werden. Sonst könnten Findige ja auf die Idee kommen, die Versicherung erst dann abzuschließen, wenn sich schon abzeichnet, dass die Feier nicht zu Stande kommen wird. - Bei AlpeDanubia kann man die Versicherung abschließen, sobald das Hochzeitsarrangement gebucht wird, bei der VAV bis zu einem Jahr vor dem geplanten Hochzeitstermin.

Goldene, silberne Hochzeit, registrierte Partnerschaft

Auch ungewöhnliche Trauungsfeiern können versichert werden: Gold- oder Silberhochzeitsfeiern bei der Alpe Danubia, bei beiden Anbietern außerdem Feste anlässlich der Eintragung registrierter Partnerschaften.  Dagegen, dass die Ehe wieder geschieden wird, gibt´s freilich keine Polizze …

Unser Fazit: nicht billig

Wer seine Hochzeit als großen Event schon lange im Voraus plant, kann sich gegen diverse Risiken absichern, die das Fest platzen lassen könnten. Ganz billig  kommt der Schutz nicht. Die VAV verlangt eine höhere Prämie als hochzeitsversicherung.24. Allerdings sind dort mehr Risiken versichert. 

Mehr zum Thema

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: VKI