Horrende Kreditzinsen in Australien

Kurzfristige Aushilfe

Seite 1 von 1

Konsument 12/2001 veröffentlicht: 01.12.2001

Inhalt

Keine Zinsen, dafür hohe Gebühren

In Australien hat eine Kreditbüro-Kette stark expandiert, die sich darauf spezialisiert hat, Leuten in Geldnöten bis zur nächsten Gehaltsüberweisung kurzfristig auszuhelfen. Zwar nicht gratis, aber angeblich zinsenfrei. Schwer zu glauben, befand das Konsumentenmagazin „Choice“ und schickte anonyme Kreditnehmer in eine Filiale in Sydney. Das Ergebnis: Statt Zinsen werden saftige Gebühren verrechnet, die so einfallsreiche Bezeichnungen wie „Einschreibegebühr“ tragen. Aufs Jahr umgelegt, entsprachen die Kosten für den von „Choice“ aufgenommenen Kredit einem Zinssatz von 972 Prozent!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI