Immobilien-Aktien

Verluste

Seite 1 von 1

Konsument 4/2009 veröffentlicht: 15.05.2009

Inhalt

Erfahrungen eines Konsument-Lesers.

Ein Berater der Bank Austria hat mir im Jänner 2007 geraten, meinen langjährigen Rentenfonds, den ich für die Altersvorsorge angespart hatte, wegen angeblich drohenden Kursverlusten zu verkaufen und in risikofreie CA-Immobilien-Aktien anzulegen, da hier mit sicheren Erträgen zu rechnen sei. Die BA-Ombudsstelle wies jede Haftung wegen falscher Beratung zurück. Im Gegenteil, man ist sozusagen selber schuld, weil man dem Anlageberater vertraut hat.

Name der Redaktion bekannt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo