Investmentfonds

Triumph der Langweiler

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2009 veröffentlicht: 19.08.2009

Inhalt

  • Hohe Verluste bei Aktienfonds
  • Rentenfonds überwiegend positiv
  • Einzelne Erfolge mit Spezialfonds

Fondssparer können mit dem Anlagejahr 2008 nicht wirklich zufrieden sein. Es gab ein dickes Minus bei den Aktienfonds, bescheidene Zuwächse bei den Rentenfonds. Positiv zu sehen ist, dass wieder einige Topfonds die Konkurrenz und den allgemeinen Trend abhängen konnten. Wer einen dieser „guten“ Aktienfonds erwischt hatte, hielt damit zumindest die Verluste in Grenzen.

Wertentwicklung der beliebtesten Fonds

Die erhoffte Trendumkehr bei den Fondswerten lässt weiter auf sich warten. Die Finanzkrise hat die Unsicherheit noch verstärkt und überdies die Bonität vieler, auch renommierter Finanzinstitute beeinträchtigt. Folge: Kapitalanlagegesellschaften mit einer zurückgestuften Bonität (oder Bonitätserwartung) müssen am Kapitalmarkt nun höhere Zinsen berappen. Dies drückt die Kurse bei laufenden Papieren, auch Verluste bei Anleihen sind nicht mehr auszuschließen. Für unsere Untersuchung haben wir die Wertentwicklung von 272 der beliebtesten Fonds durchleuchtet (Zeitraum Mai 2008 bis Mai 2009).

Stabile Geldmarktfonds

Neben den üblichen Fondskategorien (Aktien-, Renten-, Mischfonds) galt unser Augenmerk diesmal speziell den Finanzwerten. Wir haben uns auch das Abschneiden der in Krisenzeiten beliebten, weil relativ stabilen Geldmarktfonds angeschaut. Zudem wollten wir wissen, wie sich Nischenprodukte, beispielsweise Biotech- Fonds, in turbulenten Zeiten schlagen. Bei jedem Markt haben wir die drei besten und die drei schlechtesten Fonds dargestellt, dazu zum Vergleich den jeweiligen Index.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo