Investmentfonds im Dauertest: Geldmarktfonds Euro

Geldparkplatz für Zwischendurch

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2006 veröffentlicht: 20.04.2006

Inhalt

  • Für kürzere Anlagedauer geeignet
  • Kaum Risiko, aber auch bescheidene Erträge
  • Kosten im Auge behalten

Für kurzfristige Veranlagung

Auch wer Geld hat, kann Sorgen haben: Da bekommt man eine größere Summe in die Hand – sei es, weil die Lebensversicherung ausbezahlt wurde oder die Wohnung endlich verkauft ist. Dieser Betrag soll wieder ertragreich veranlagt werden. Doch wo „parkt“ man sein Geld, bis die optimale Anlageform gefunden ist, vor allem zu besseren Konditionen als beim Gehaltskonto oder einem täglich fälligen Sparbuch?

Stabile Erträge bei geringem Risiko 

Eine Möglichkeit lautet: Geldmarktfonds. Diese Fonds eignen sich auch für eine kürzere Anlagedauer. Geldmarktfonds Euro investieren in Euro-Anleihen mit kurzen bis sehr kurzen Restlaufzeiten. Damit wirken sich Zinssatzsteigerungen rasch aus und auch der Wert des Fondsanteils steigt. In Zeiten wie den unseren, wo Marktinsider mit Zinserhöhungen rechnen, kann das ein Vorteil sein. Ein weiteres Plus: Sie schreiben nur selten rote Zahlen. Euro-Geldmarktfonds weisen die Chance-Risiko-Klasse 1 auf, das heißt, dass binnen eines Jahres mit nicht mehr als 2,5 Prozent Wertverlust zu rechnen ist. Allerdings bedeutet es auch, dass die Erträge nicht in den Himmel wachsen: Die Wertentwicklung österreichischer Euro-Geldmarktfonds lag in den letzten Jahren mit extrem niedrigem Zinsniveau zwischen 2,0 und 2,5 Prozent pro Jahr.

Wenig Unterschied bei der Performance

Die Renditen der Geldmarktfonds orientieren sich am Zinsniveau für kurzfristige Kapitalanlagen. Die Fondsmanager haben also nur begrenzten Einfluss auf die Entwicklung. Da der Wert der im Fonds enthaltenen Papiere nicht stark schwankt, verzichten wir – anders als bei anderen Fondsmärkten – in unserer Tabelle auf den aufwendigen Vergleich samt Testurteil und geben nur die Wertentwicklung an.

Mindestens 3 Jahre

Auch in anderer Hinsicht nehmen Geldmarktfonds eine Sonderstellung ein: Alle sonstigen Investmentfonds werden fünf Jahre lang beobachtet, ehe sie in unserem Fondstest gelistet werden. Geldmarktfonds werden schon nach drei Jahren am Markt in die Wertung genommen. Gerät ein Euro-Geldmarktfonds aber einmal in die Verlustzone, wird er ausgelistet. 

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo