Irreführende Gewinnzusage

Urkunde

Seite 1 von 1

Konsument 8/2004 veröffentlicht: 22.07.2004, aktualisiert: 26.07.2004

Inhalt

Bemerkenswertes Urteil für Konsumenten.

Ein deutscher Versand muss den versprochenen Gewinn von 21.801,85 Euro auszahlen. Die „registrierte Urkunde über die garantierte Auszahlung des Gewinnes“ war so gestaltet, dass ein Empfänger glauben musste, dass er gewonnen hat.

Volltextservice: HG Wien 28. 8. 2003, 13 Cg 223/02z

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!