Kaskoversicherungen

Maßgeschneidert sparen

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2003 veröffentlicht: 15.04.2003

Inhalt

  • Kündigen Sie Ihren Vertrag nicht voreilig
  • Nutzen Sie die Variantenvielfalt
  • Tipp: Günstige ÖAMTC- Gebrauchtwagenkasko

Die schlechte Nachricht: Autobesitzer, die sich für eine Kaskoversicherung entscheiden, müssen neuerdings tief in die Tasche greifen. Vor allem Neuverträge sind nach mehreren Prämienerhöhungen empfindlich teurer geworden. Die gute Nachricht: Die neuen Produkte sind vielfältiger und flexibler. Die Kasko kann nach dem Bausteinprinzip individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten werden. Sie ist als (freiwillige) Ergänzung zur Haftpflichtversicherung gedacht und ersetzt Schäden auch am eigenen Fahrzeug (während die Haftpflicht nur die Ansprüche Dritter abdeckt).

Elementarkasko und Kollisionskasko

Beim Leistungsumfang kann man zwischen Elementarkasko (früher Teilkasko) und Kollisionskasko (früher Vollkasko) wählen. Wichtigster Unterschied: Die Elementarkasko versichert unter anderem Schäden nach Hagel, Sturm, Hochwasser, Dachlawinen, Brand, Diebstahl, Bruchschäden an Autoscheiben, Tierkontakt (Wildwechsel, Marderbisse). Bei der Kollisionskasko sind zusätzlich Schäden nach (selbstverschuldeten) Unfällen und mutwilligen Beschädigungen durch Vandalen abgedeckt. Parkschäden sind in der Kollisionskasko immer, in der Elementarkasko wahlweise inkludiert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI