Kredit: leichtfertig vergeben

Taschengeld als Einkommen

Seite 1 von 1

Konsument 1/2010 veröffentlicht: 10.12.2009

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Schweiz.

Mit einem aktuellen Beispiel prangert das  Schweizer „FRC Magazine“ die Praktiken  der Banken an: Ein 20-jähriger Schüler, der  als Einkommen lediglich sein Taschengeld  vorweisen konnte, bekam von einer Bank  einen  Kredit über umgerechnet mehr als  3.300 Euro bewilligt. Damit nicht genug:  Als die Mutter Einspruch erheben wollte,  wurde sie aufgefordert, sich herauszuhalten, denn schließlich sei der Sohn erwachsen!
KONSUMENT-Probe-Abo