Kredite

Das dicke Ende

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

Fixzinsvereinbarungen bei Krediten erweisen sich im Nachhinein oft als nicht sehr günstig.

Für viele Menschen sind eigene vier Wände die größte Anschaffung, die sie je tätigen. Für Normalverdiener ist dies ohne langfristigen Kredit nicht zu schaffen. Viele Häuselbauer oder Wohnungskäufer schließen Fixzinsvereinbarungen ab, weil derzeit die Zinsen auf dem Kapitalmarkt steigen. So können sie die regelmäßige monatliche Belastung einigermaßen kalkulieren. Allerdings gilt die Vereinbarung über einen fixen Zinssatz nicht für die gesamte Laufzeit des Kredits, sondern nur für einige Jahre. Danach unterliegen die Kreditzinsen den Schwankungen des Kapitalmarktes; Klauseln im Kreditvertrag schreiben vor, in welcher Form hier angepasst wird (siehe dazu auch: Weitere Artikel - "Kredite").

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo