Kreditkarten

Papierrechnung kostet

Seite 1 von 1

Konsument 10/2010 veröffentlicht: 09.09.2010

Inhalt

Diners Club hat seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert. Für eine Papierrechnung muss man zahlen.

Wenn man seine Rechnungen per Einziehungsauftrag bezahlt, bekommt man nur noch eine elektronische Faktura. Wünscht man eine Rechnung auf Papier, muss man jedes Mal drei Euro bezahlen.

Leider ist diese Änderung durchs Zahlungsdienstegesetz gedeckt. Dieses verlangt lediglich, dass Informationen zu Zahlungsvorgängen zugänglich sein müssen, dies kann auch in elektronischer Form geschehen. Für Papierrechnungen und den Postversand darf ein Entgelt verrechnet werden.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
2 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo