Ladendiebstahl

Unter falschem Verdacht

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2000 veröffentlicht: 01.07.2000

Inhalt

Der Handel macht mobil gegen Ladendiebstahl. Immer öfter geraten auch Unschuldige ins Visier.

Ihr war, als wäre sie plötzlich in einen schlechten Kriminalfilm geraten, berichtete uns „Konsument“-Leserin Claudia K. Ein Kaufhausdetektiv war ihr bis auf die Straße gefolgt. Sie möge bitte ihren Rucksack öffnen. Frau K. weiß nicht, wie ihr geschieht. Eben sei sie dabei beobachtet worden, wie sie Schmuck im Kaufhaus gestohlen habe. Ein völlig haltloser Vorwurf, weiß Frau K., doch der Detektiv lässt sich auf keine Diskussion ein und beginnt ihren Rucksack zu durchsuchen, dann auch noch ihre Jackentaschen. Fehlalarm! Irgendwann dämmert es auch dem Detektiv, dass offensichtlich ein Irrtum vorliegt, und er zieht wieder davon, freilich ohne ein Wort der Entschuldigung.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo