Langer Bankweg

Schneller geht's nicht

Seite 1 von 1

Konsument 9/2005 veröffentlicht: 22.08.2005

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 8/2005.

Dass es zu einer Verzögerung der elektronischen Geldüberweisung auf das Direkt-Sparkonto kam, liegt einzig und allein im Verantwortungsbereich der Hausbank, wo der Kunde den Auftrag für die Geldtransaktion erteilt hat. Der Termin der Überweisung wurde von der Hausbank vorgegeben und ist seitens der ING DiBa nicht beeinflussbar. Im speziellen Fall führte der Kunde die Telebanking-Überweisung am 24.2. bei seiner Hausbank durch, der Überweisungsbeleg langte bei der ING DiBa erst am 2.3. mit Valuta 1.3. ein. Die ING DiBa verbuchte die Gutschrift zügig und korrekt am 1.3. auf das Direkt-Sparkonto des Kunden.

ING DiBa
Linz-Leonding

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo