Magnetfeldtherapie

Doch zu dick aufgetragen?

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2003 veröffentlicht: 15.07.2003, aktualisiert: 25.07.2003

Inhalt

Die Firma MAS hat in der Werbung für ihre Magnetfeldtherapiegeräte kräftig übertrieben. Das stellen zwei Gerichtsurteile fest. Beide sind noch nicht rechtskräftig.

Überzogenen Versprechen

Bereits im Vorjahr hat „Konsument“ auf die zum Teil weit überzogenen Werbeversprechungen von Magnetfeldtherapie-Anbietern aufmerksam gemacht. Fragwürdige Aussagen würden Konsumenten dazu veranlassen, viel Geld für Matten und Apparate auszugeben, die ihnen mitunter nicht den erhofften Nutzen bringen. In Werbeunterlagen und Beratungsgesprächen wird eine Fülle von möglichen Anwendungen dargestellt.

Nur: Wirklich gesicherte Fakten hinsichtlich der Wirkung sind rar, auch wenn kein Anbieter darum verlegen ist, lange Listen von Studien vorzuweisen. Aufgrund der massiven Werbung am bekanntesten: die Firma MAS Future Medical Medizintechnik GmbH.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo