Magnetfeldtherapie

Keine Besserung

Seite 1 von 1

Konsument 4/2002 veröffentlicht: 01.04.2002

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 2/2002

Stark unter Stress

Ich war bei der Vorführung des Gerätes, das meine Schwester für unseren an Kinderlähmung erkrankten und an Durchblutungsstörung leidenden Vater gekauft hat, anwesend. Nachdem ich aufgrund des Ablebens meiner Frau und der Sorgepflicht für drei minderjährige Kinder sehr stark unter Stress stehe und meine Energien ziemlich erschöpft waren, habe auch ich mich zu einem Kauf entschlossen. Da mein finanzieller Spielraum zum damaligen Zeitpunkt eingeschränkt war, nahm ich das Angebot des Vetreters an, den Kaufpreis in 12 Teilbeträgen zu entrichten.

Zustand nicht gebessert

Trotz fast täglicher Anwendung des Gerätes hat sich mein Zustand nicht gebessert. Die so oft angepriesene Verbesserung des Allgemeinzustandes und die „Heilung“ meiner Kreuzschmerzen sind bisher nicht eingetreten. Betreffend den Vertreter möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass sein Interesse bis zum Verkauf sehr stark war. Anfragen betreffend die Therapie wurden bis heute noch nicht beantwortet.

Auf leere Versprechen hereingefallen

Bei einem Kaufpreis von rund 38.000 Schilling gibt man nicht gerne zu, auf leere Versprechungen hereingefallen zu sein, deshalb ersuche ich Sie, meinen Namen nicht zu veröffentlichen.

Name der Redaktion
bekannt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo