MEL: Meinl-Immobilienaktien

Sinnvoll oder nicht?

Seite 1 von 1

Konsument 2/2007 veröffentlicht: 17.01.2007

Inhalt

"Konsument"-Experten beantworten Leserfragen: "Was halten Sie von den Meinl-Immobilienaktien, die derzeit so stark beworben werden?"

Starken Schwankungen unterworfen

Grund und Boden gelten als wertbeständig. Aktien, die in Immobilien investieren, können jedoch stark in ihrem Wert schwanken. Das von Ihnen genannte Unternehmen investiert in Osteuropa und ist damit bisher sehr gut gefahren. Das bedeutet aber nicht, dass das auf ewig so bleiben muss. Wenn zum Beispiel ein Projekt sich nicht so entwickelt wie geplant, wird sich das im Kurs niederschlagen. Prinzipiell sollte man Aktien über einen längeren Zeitraum halten, um eventuelle Kurstiefs „aussitzen“ zu können, also abzuwarten, bis der Wert wieder steigt. Immobilienaktien können wir nur für erfahrene und risikofreudige Anleger empfehlen – und auch da nur als Beimischung zu einem breit gestreuten Portfolio.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo