Nachrichtenportale: massive Irreführung

Haupsächlich Werbung und kostenpflichtige Links

Seite 1 von 1

Konsument 4/2010 veröffentlicht: 18.03.2010

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Amerika.

Das amerikanische Verbrauchermagazin "Consumer Reports" warnt vor Internetseiten, die den Eindruck seriöser Nachrichtenportale erwecken, in Wahrheit aber vollgestopft sind mit Werbung und Links zu kostenpflichtigen Angeboten. Hemmungslos werden dafür die Logos bekannter Institutionen verwendet, darunter sogar jenes der Konsumentenschützer selbst.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo