Neue Zukunftsvorsorge

Torschlusspanik unbegründet

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2003 veröffentlicht: 12.11.2003, aktualisiert: 05.12.2003

Inhalt

  • Staatliche Prämie für Neue Zukunftsvorsorge sinkt
  • Jahrezehntelange Bindung will gut überlegt sein
  • Nicht zur alleinigen Vorsorge

Abschluss vor Silvester?

Der gelernte Österreicher weiß: Spätestens im Dezember sollte man einen Bausparvertrag abschließen, um die staatliche Prämie für das vergangene Jahr zu kassieren. Nun kommt noch etwas dazu, das im vorweihnachtlichen Stress rasch entschieden werden soll: die Neue Zukunftsvorsorge (NZV).

Auch hier kann die Gutschrift von Vater Staat noch für das gesamte abgelaufene Jahr lukriert werden, sofern vor Jahreswechsel unterzeichnet und eingezahlt wird – übrigens zusätzlich zur Bausparprämie. Als Tempomacher bei den Abschlüssen kommt heuer dazu, dass die Prämie ab nächstem Jahr von 9,5 auf 9 Prozent gesenkt wird. Also um jeden Preis zugreifen, solange es noch geht?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo