Online-Überweisungen

Guter Draht zur Bank

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2004 veröffentlicht: 10.12.2003

Inhalt

Die Systeme sind deutlich verbessert worden. Die Überweisungsdauer lässt aber bei fast allen noch immer sehr zu wünschen übrig.

Jeder fünfte überweist online

Jeder fünfte Österreicher erledigt seine Bankgeschäfte bereits online. Das Internet-Banking hat innerhalb weniger Jahre sprunghafte Zuwächse erlebt. Vor rund zwei Jahren wiesen die meisten Systeme noch etliche Mankos auf. In der Zwischenzeit sind sie deutlich anwenderfreundlicher geworden.

Besser, aber nicht perfekt

So können jetzt die Kontoumsätze besser nachkontrolliert werden. Damit das auch Monate später noch möglich ist, lassen sich die Daten auf den eigenen Computer downloaden. Damit könnten auch Leute ohne große Buchhaltungskenntnisse eine übersichtliche Einnahmen-Ausgaben-Verwaltung zu Stande bringen. Voraussetzung dafür ist allerdings in manchen Fällen etwas technisches Know-how. Nicht alle Download-Formate lassen sich deppensicher (wie es eigentlich sein sollte!) in eine geeignete Tabellenstruktur bringen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!