PayPal Europa

Mit Mühen zum Käuferschutz

Seite 1 von 1

Konsument 11/2010 veröffentlicht: 15.10.2010

Inhalt

„Ein Fall für KONSUMENT": Berichte aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: PayPal Europa überwies das Geld doch noch.

Herr Herzog aus Tirol hatte über eBay ein Handy gekauft und über das Schutzprogramm PayPal 663 Euro bezahlt. Doch er erhielt ein anderes Handy als bestellt. Seine Reklamationen blieben erfolglos, sein Antrag auf Käuferschutz wurde von PayPal vorerst abgelehnt. Nach etlichen Mails und Anrufen bei PayPal hieß es dann, dass Herr Herzog sein Geld zurückbekomme. Überwiesen wurde: nichts.

Als auch die Bemühungen seines Anwalts erfolglos blieben, wandte sich Herr Herzog an unser Europäisches Verbraucherzentrum in Innsbruck, das die Beschwerde an das Europäische Verbraucherzentrum in Luxemburg (dort hat PayPal Europa seinen Sitz) weiterleitete. Die Kollegen konnten Herrn Herzog schließlich zu seinem Recht verhelfen.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI