Rechtsanwälte, Teil 2

Grund zum Klagen

Seite 1 von 6

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2000 veröffentlicht: 11.10.2007

Inhalt

Auch Anwälte machen Fehler, und die können äußerst unangenehm sein. Verständlich, dass Anwälte darüber nicht gern reden. Ein Leitfaden für den Fall der Fälle.

Zeitungen können grausam sein. Seit einigen Jahren rücken sie auf den Gerichtsseiten verstärkt Rechtsanwälte ins Bild. Nicht als Verteidiger, sondern als Angeklagte und Verurteilte. So zählten die „Salzburger Nachrichten“ 1996 allein in der Wiener Kammer (damals 1320 Mitglieder) 36 Verfahren gegen Anwälte. Aber das sind die großen Fische und Ausnahmen, wird immer versichert – Alkoholiker, Spieler, Spekulanten. Viel wichtiger aber ist die Frage: Wie gut arbeitet die breite Masse der Anwälte? Was passiert im täglichen Kanzleibetrieb und bei Gericht – und was passiert nicht? Was sind die häufigsten Fehler?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI