Rentenversicherung

Auf Treu und Glauben

Seite 1 von 13

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2001 veröffentlicht: 01.04.2001

Inhalt

  • Langfristige Bindung bei wenig Transparenz
  • Garantierte Renten als Orientierungshilfe
  • Prognostizierter Wert: Überraschungen möglich

Rentenversicherung, geförderte Pensionszusatzversicherung oder doch Investmentfondssparen? Wer dem allgemeinen Trend folgen und private Altersvorsorge betreiben will, hat immer mehr die Qual der Wahl, bietet doch allein die Versicherungsbranche mehrere Produkte an, die „speziell auf die Altersvorsorge zugeschnitten“ sind. Worin liegen die größten Unterschiede zwischen den angeblichen Füllhörnern für die Zeit des Ruhestands?

Hemmschuh: lebenslange Rente

Obwohl die geförderte Pensionszusatzversicherung durch die Förderung eine interessante Rendite bietet, ist sie bei den Konsumenten wenig populär. Größter Hemmschuh ist wohl die Tatsache, dass man bei diesem Produkt – im Gegensatz zur Rentenversicherung – ausschließlich in Form einer lebenslangen Rente verfügen kann. Das ist doch eine beträchtliche Einschränkung an Flexibilität, insbesondere, wenn man in Betracht zieht, dass sich maßgebliche Lebensumstände über längere Zeiträume ja ändern können.

KONSUMENT-Lebensmittel-Check