Schnauer Raumzellenbau GmbH & Co KG

Skonto streitig gemacht

Seite 1 von 1

Konsument 9/2010 veröffentlicht: 11.08.2010

Inhalt

„Ein Fall für Konsument": Berichte aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Schnauer Raumzellenbau GmbH & Co KG forderte Skonto wegen Fristüberschreitung ein.

Frau Hafner hatte bei Firma Schnauer, Krems, eine Garage bestellt. Bei Zahlung innerhalb von acht Tagen ab Fälligkeit waren zwei Prozent Skonto vereinbart. Als aber u.a. der Innenanstrich anders ausgeführt war als bestellt, verlangte Frau Hafner die Behebung der Mängel bzw. schlug alternativ eine Preisminderung vor.

Man einigte sich auf die Preisminderung, und Frau Hafner überwies die noch ausständige Forderung minus Skonto (237 Euro). Doch Firma Schnauer forderte den Skonto wegen Fristüberschreitung wieder ein. Nachdem wir die Firma darauf hingewiesen hatten, dass Frau Hafner – hätte es keine Mängel gegeben – früher bezahlt hätte, wurden die 237 Euro wieder ausgebucht.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI