Sparbücher

Sparbuch mit Verlust

Seite 1 von 1

Konsument 1/2003 veröffentlicht: 11.12.2002, aktualisiert: 12.12.2002

Inhalt

Reaktion auf Leserbrief zu Konsument 11/2002.

Zum Leserbrief „Unverschämte Hypo Tirol“ möchte ich Ihnen mitteilen, dass mir bei der Auflösung meines Sparbuchs bei einer Raiffeisenbank in Wien 20 Euro verrechnet wurden. Für ein dreijährig eingelegtes Kapital bekam ich weniger ausbezahlt als bei der Ersteinlage.

Margit Senfter
Leisach

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!