Sparbücher

Nachgerechnet

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2002 veröffentlicht: 01.01.2002

Inhalt

So kontrollieren Sie ihre Sparbuchzinsen.

Nach einem Börsenjahr, das ganz und gar nicht nach dem Geschmack vieler Anleger verlaufen ist, hofft man darauf, dass das Jahr 2002 besser wird. Nach den weltweiten Konjunkturproblemen und den Terrorattacken gegen die USA sind die Folgen für die Wirtschaft wahrscheinlich noch länger spürbar.

Beliebte Anlageform

Nicht von ungefähr ist das gute alte Sparbuch hier zu Lande immer noch eine der beliebtesten Anlageformen. Denn in börsen-unruhigen Zeiten hat es sehr wohl seine Funktion als Zwischenanlage, außerdem ist es nach wie vor die kostengünstigste Form des Ansparens, denn es entstehen für den Besitzer üblicherweise keine zusätzlichen Spesen.

Sparbuchmanagement

Zu Jahresende steht die Berechnung der Zinsen an – für schlaue „Büchelsparer“ ein Anlass, ihre Sparbuchzinsen genauer unter die Lupe zu nehmen. Derzeit sind die Banken mit der Euro-Umstellung ausgelastet. Sie sollten daher erst nach diesem Ansturm zur Tat – sprich in die Bankfiliale – schreiten. Sie versäumen keine Fristen.
Zunächst sind folgende Fragen zu klären: Welche Kapitalsparbücher laufen in Kürze ab? Werden diese Beträge gebraucht oder sollen sie weiter angelegt werden? Oder sind nennenswerte Summen auf täglich fälligen Sparbüchern mit schlechter Verzinsung geparkt, obwohl sie in der nächsten Zeit nicht verwendet werden?

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check