Sparcards

Sparbuchverzinsung

Seite 1 von 1

Konsument 9/2003 veröffentlicht: 25.08.2003

Inhalt

Ich wollte bei meiner Bank ein Sparbuch eröffnen. Die Beraterin hat mir gesagt, dass Sparcards eine bessere Verzinsung bieten. Sind Sparcards wirklich besser?

Höhere Zinsen, höhere Spesen

Es stimmt, dass die Zinsen bei Sparcards etwas höher sind. Allerdings fallen auch mehr und höhere Spesen an als bei Sparbüchern. Wenn Sie damit zum Beispiel öfter Bargeld am Schalter abheben, ist der Zinsenvorteil rasch wieder zunichte. Die Barabhebung ist nämlich eine besonders kostenintensive Transaktion.

Kunden zum Automaten umleiten

Sparcards wurden hauptsächlich eingeführt, um die personalintensive Betreuung am Schalter zu Automaten „umzuleiten“. Und die Kunden können auch außerhalb der Banköffnungszeiten Geld vom Sparkonto abheben. Auch wenn Sie nur kleinere Beträge anlegen, sollten Sie die Zinsen vergleichen. Denn sogar bei täglich fälligen Sparbüchern gibt es erhebliche Unterschiede.

Unter: Weitere Artikel - " Die besten Sparzinsen " finden Sie aktuelle Sparkonditionen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo