Sparen: BonusSparbuch der BAWAG PSK

Mini-Bonus

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2011 veröffentlicht: 19.04.2011

Inhalt

"Die Zitrone": Das BonusSparbuch der BAWAG PSK mit sechsmonatiger Bindung bringt Zinsen „ab 1/16 %“.

Auf Internetseite und Konditionenblatt findet sich dazu folgende Erläuterung: „Variabler Grundzinssatz laut allgemeinen Bedingungen für Einlagen auf Sparbücher: –2,125 %“. Andere Institute bieten für täglich fällige Einlagen 1 Prozent und mehr.

3-Monats-EURIBOR

Wir fragten bei der Bank nach, wie diese niedrige Verzinsung zustande kommt. Die Antwort: Der variable Grundzinssatz des BonusSparbuchs ist an einen Referenzzinssatz gebunden, den 3-Monats-EURIBOR. Und dieser liegt derzeit sehr niedrig. Infolge der angewandten Berechnungsmethode kann sich sogar eine Negativ-Verzinsung ergeben.

Aber Null- oder gar Negativ-Zinsen sind unzulässig. Das hat der Oberste Gerichtshof schon vor längerer Zeit klargestellt. So kommt der fixe Grundzinssatz zum Tragen. Und der liegt bei 0,125 Prozent für BonusSparbücher, die vor dem 27. April 2009 eröffnet wurden. Für später eröffnete Bücher gibt es nur mickrige 0,0625, also das ominöse 1/16 Prozent!

Laut Auskunft der Bank können Bankberater und Kunde beim BonusSparbuch aber jederzeit einen höheren fixen Zinssatz für eine bestimmte Laufzeit (Bindefrist) vereinbaren. Das können 4, 6, oder 9 Monate sein. „Erst nach Ablauf der jeweiligen Bindung fällt der Kunde bis zur nächsten Fixzinsvereinbarung auf den jeweils gültigen variablen Grundzinssatz herab“. Hier finden Sie die vollständige Stellungnahme der BAWAG PSK (PDF-Download). 

Geringe Verzinsung, kaum Vorteile

Rechtlich ist diese Berechnungsmethode also unanfechtbar. Aber damit man höhere Zinsen lukrieren könnte, müsste der EURIBOR auf etwa 3,5 % steigen. Doch wann das sein wird, steht in den Sternen. Auch werden Zinsabschläge (Vorschusszinsen) verrechnet, wenn man während der Bindefrist abhebt. Also insgesamt ein ziemlich intransparentes Produkt mit extrem geringer Verzinsung, das kaum Vorteile bietet. Wer nach besseren Zinsen und Konditionen Ausschau hält, wird unter www.konsument.at/geld fündig. Dort gibt es unseren Sparzinsen-Überblick.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo