Spitalskosten für Begleitpersonen

Wer zahlt

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2013 veröffentlicht: 21.11.2013

Inhalt

KIB, Pro terra, Muki: Wenn Sie ihr Kind ins Spital begleiten, fallen für die Übernachtungen Kosten an. Dagegen kann man sich absichern.

Privat zu tragende Kosten

Wenn kleine Kinder ins Krankenhaus müssen, kommen zur Sorge um das kranke Kind auch noch Kosten hinzu. Pro Tag fallen dabei für das Kind Beträge zwischen 16,40 und 18,80 Euro an. Dazu kommen noch Kostenbeiträge für die Begleitperson. Lesen Sie dazu auch Kinder im Spital 12/2013.

Vereinsmitgliedschaften

Die Kosten sind normalerweise aus der eigenen Tasche zu bezahlen, außer man ist Mitglied in ­bestimmten Vereinen (z.B. KIB, pro terra, muki). Oder man hat eine ­Zusatzkrankenversicherung abgeschlossen, die auch die Kostenübernahme für eine Begleitperson abdeckt.

Zusatzkrankenversicherung

Eine Vereinsmitgliedschaft bzw. der Abschluss einer Zusatzversicherung rechnet sich allerdings für die Begleitkostenübernahme alleine nicht. Ein Krankenhausaufenthalt dauert in der Kinder- und Jugendheilkunde durchschnittlich 2,41 Tage, in der Kinder- und Jugendchirurgie 2,43 Tage, in der Kinder- und Jugendpsychiatrie 8,51 Tage.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo