Taschenkontrolle

Im Supermarkt

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2002 veröffentlicht: 14.11.2002, aktualisiert: 19.11.2002

Inhalt

Nicht alle werden aufgefordert.

Ich finde es mehr als diskriminierend, dass ich bei der Kassa – vor langer angestellter Kundenschlange – von der Kassiererin aufgefordert werde, die Tasche zu öffnen. Allein durch diese Frage werde ich als potenzielle Ladendiebin verdächtigt und das ist – so finde ich – „kundenverachtend“.

Entgegen einer Stellungnahme von SPAR werden nicht alle Kunden aufgefordert, die Tasche zu öffnen, und ich habe auch beobachtet, dass die Kassiererin in eine Tasche gegriffen hat. Es stimmt sicher, dass es immer mehr Ladendiebe gibt, aber dann muss eben die Überwachung besser gestaltet und dürfen nicht die Kunden als eventuelle Diebe hingestellt werden.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI