Telefonkeiler

"Moment bitte"

Seite 1 von 1

Konsument 10/2000 veröffentlicht: 01.10.2000

Inhalt

Vor kurzem erhielt ich den Anruf einer mir unbekannten Firma: Ich soll Geld in Optionen anlegen. Ich kam kaum zu Wort. Wie kann ich mich gegen diese Belästigung wehren?

Lassen Sie sich nicht in Diskussionen ein. Die meisten Telefonverkäufer sind darauf trainiert, dass sie auf jedes Argument eine Antwort wissen. Am besten sagen Sie: „Moment bitte“, legen den Hörer neben das Telefon und warten ab. Nach einigen Minuten werden Sie vermutlich den Keiler fluchen hören, oder er hat entnervt aufgelegt. Er wird Sie nie wieder behelligen. Unerbetene Werbeanrufe verstoßen außerdem gegen das Wertpapieraufsichtsgesetz und das Telekommunikationsgesetz. Wenn Sie dazu beitragen wollen, derartigen Firmen das Handwerk zu legen, dann informieren Sie die Bundes-Wertpapieraufsicht und das zuständige Fernmeldebüro von diesem Vorfall.
Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI