Teure Kontoauszüge

Seitensprunggebühr

Seite 1 von 1

Konsument 5/2002 veröffentlicht: 23.04.2002

Inhalt

Kunden mit viel Kontobewegung werden jetzt zusätzlich zur Kasse gebeten.

Nicht nur Finanzminister, auch Banken sind sehr einfallsreich bei der Kreation neuer Gebühren. So werden von einem französischen Institut neuerdings Kunden mit besonders vielen Kontobewegungen auf originelle Weise zur Kasse gebeten: Für gedruckte Kontoauszüge, die über zwei Seiten hinausgehen und deshalb viel Papier benötigen, wird eine „Seitensprunggebühr“ in Höhe von 76 Cent eingehoben. Und als Nächstes kommt wohl die „Zeilenumschaltgebühr“? fragt sich das Magazin „60 millions de consommateurs“.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo