Teure Kontoführung

Banken im Spitzenfeld

Seite 1 von 1

Konsument 10/2007 veröffentlicht: 25.09.2007

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Frankreich.

Anstieg um 1,4 Prozent

Die Kontoführungsgebühren der französischen Banken liegen weltweit im Spitzenfeld, berichtet die Zeitschrift „ Que choisir “.

Durchschnittlich 79 Euro pro Jahr bezahlt ein Kunde für sein Bankkonto, während es in der gesamten Eurozone durchschnittlich 72 Euro sind. Dort sind die Kosten innerhalb eines Jahres um 1,8 Prozent gesunken, während in Frankreich ein Anstieg um 1,4 Prozent registriert wurde.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo