Ticketkauf online

Kein Rücktrittsrecht

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2014 veröffentlicht: 22.05.2014

Inhalt

"Ich habe aus Versehen zwei Konzerttickets bestellt, weil ich voreilig auf den "Bestellen"-Button geklickt habe. Gibt es keine Möglichkeit, doch noch vom Kauf zurückzutreten?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Renate Wagner.

 Renate Wagner (Bild: Ehrensberger)
DI Renate Wagner

Zwar gibt es beim Onlineshopping prinzipiell ein Rücktrittsrecht. Davon sind aber manche Geschäfte ausgenommen, unter anderem Verträge über Unterbringung, Beförderung und Freizeitgestaltung.

Kein Rücktrittsrecht bei Hotels und Tickets!

Wer sich also bei Hotelbuchungen oder beim Kauf von Flug- und Bahntickets, Konzert- oder Theaterkarten irrt, hat kein Recht darauf, dass die Fehlbestellung storniert wird.

Daher: Mehrmals prüfen, ehe man die Bestellung endgültig abschickt! Kulanz ist nach unseren Erfahrungen hier eher selten.

Lesen Sie mehr über Ihre Rechte im Internet, Tipps zum Online-Shopping und beachten Sie auch die Neue Verbraucherrechte-Richtlinie.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen

Kommentare

  • Themaverfehlung
    von Grouper am 19.06.2014 um 12:54
    Was hat jetzt das mit dem Online-Ticket-Verkauf zu tun?
  • Besondere Kulanzleistung Beitrag VOR DEN VORHANG
    von horus am 02.06.2014 um 14:21
    Vor 6 Jahren ließen wir von einem namhaften Tiroler Möbelhaus eine Einbauküche installieren. Nun wurden bei den Beschlägen der Faltklapptüren der Oberschränke die Stoßdämpfer defekt. Eine diesbezügliche Rückfrage bei der Servicestelle des Möbelhauses erwies sich als wenig hilfreich. Wir wandten uns hierauf direkt an die Beschlägefirma, das Vorarlberger Unternehmen Blum . Ein kurzes Telefonat mit dem Kundenbetreuer, Herrn Blum, genügte - wir erhielten umgehend und kostenlos 4 Stoßdämpfer zugestellt. Nochmals herzlichen Dank für dieses außergewöhnliche Entgegenkommen! Theresa Maresch Mieming
KONSUMENT-Probe-Abo