VAV Versicherungs-AG

Kosten doch noch übernommen

Seite 1 von 1

Konsument 9/2010 veröffentlicht: 11.08.2010

Inhalt

„Ein Fall für Konsument": Berichte aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: VAV Versicherungs-AG übernahm die kompletten Reparaturkosten.

Herr Bruckner hatte bei der VAV Versicherungs-AG, Wien, eine Eigenheimversicherung abgeschlossen. Laut Vertrag war die am Dach installierte Solaranlage im Rahmen der Leitungswasserversicherung mitversichert. Als die Zuleitung und die Verbindungsleitungen der Solaranlage undicht wurden und einen Wasserschaden verursachten, verständigte Herr Bruckner die VAV Versicherung, die daraufhin einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragte.

Gutachen ohne Schaden zu besichtigen

Dieser verfasste das Gutachten, ohne das Haus beziehungsweise den Schaden vorher zu besichtigen. Das Ergebnis war für Herrn Bruckner äußerst unbefriedigend: Die Schadendeckung wurde großteils abgelehnt. Gerade einmal etwas mehr als 500 Euro sollte er auf Basis dieses Gutachtens erhalten. Tatsächlich machten die Reparaturkosten aber rund 3500 Euro aus.

Erneute Überprüfung der Schadenabdeckung

Herr Bruckner kontaktierte erneut die Versicherung. Ein anderer Sachverständiger werde sich mit ihm in Verbindung setzen, hieß es. Doch nichts geschah. Als dann noch etliche Briefe Herrn Bruckners an die VAV Versicherung einfach unbeantwortet blieben, wandte er sich mit der Bitte um Unterstützung an uns.

In unserem Interventionsschreiben hielten wir fest, dass laut Vertragsbedingungen Wasserrohre bzw. Solaranlagen versichert sind. Wir forderten eine Schadenüberprüfung durch einen anderen Sachverständigen und ersuchten die VAV Versicherung um erneute Überprüfung der Schadenabdeckung sowie – in Folge – um die Übernahme der Kosten beziehungsweise um eine qualifizierte Ablehnung anhand der Vertragsbedingungen.

VAV reagierte vorerst nicht. Erst nachdem wir urgiert hatten, erhielten wir schließlich ein Antwortschreiben. Sein Inhalt war für Herrn Bruckner erfreulich: Die Reparaturkosten wurden von der VAV Versicherung komplett übernommen.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
4 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo