Versicherungsklauseln

Haushaltsversicherung

Seite 1 von 1

Konsument 11/2005 veröffentlicht: 17.10.2005

Inhalt

Bemerkenswertes Urteil für Konsumenten.

Nicht jedes Risiko abgedeckt

Laut Polizze waren die Folgen von Überschwemmungen versichert. In den Allgemeinen Bedingungen für die Haushaltsversicherung war der Schutz jedoch mit maximal 7267,28 Euro begrenzt. Daher wurde nach dem Hochwasser 2002 nur dieser Betrag ausgezahlt. Diese Einschränkung ist rechtens. Ein Versicherungsnehmer darf nicht erwarten, dass eine Haushaltsversicherung jedes Risiko abdeckt.

Volltextservice: OGH 26.1.2005, 7 Ob 1/05f

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo