Versicherungsunternehmen: Verträge

Dubiose Methoden

Seite 1 von 1

Konsument 4/2007 veröffentlicht: 27.03.2007

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Frankreich. Fragwürdige Methoden die Unternehmen anwenden um Verträge abzuschließen.

Leider kein Einzelfall

Ein Versicherungsunternehmen, das Kunden mit der Kündigung der Kfz-Versicherung droht, falls sie nicht einen weiteren Versicherungsvertrag abschließen, ist leider kein Einzelfall, berichtet „ 60 millions de consommateurs “. Meist werde in einem Vier-Augen-Gespräch Druck ausgeübt. Nun liegt der Zeitschrift erstmals eine schriftliche „Drohung“ vor. Das betroffene Unternehmen spricht von einer „persönlichen Initiative“ des Versicherungsvertreters. Den Konsumentenschützern zufolge gibt es aber konkrete Hinweise, dass eine solche Vorgangsweise bei einigen „schwarzen Schafen“ von oben verordnet ist.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo