Warnliste: Kunde nicht kreditwürdig

Bank muss informieren

Seite 1 von 1

Konsument 12/2006 veröffentlicht: 14.11.2006, aktualisiert: 23.11.2006

Inhalt

Ansonsten Verstoß gegen das Datenschutzgesetz.

Gerichtsurteil des OGH

Eine Bank, die einen Kunden als nicht kreditwürdig einstuft und in eine Warnliste aufnimmt, ohne ihn zu informieren, verstößt gegen das Datenschutzgesetz, stellt der OGH fest. Der Schuldner kann Schadenersatz geltend machen (Aktenzahl 6 Ob 275/05t).

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI