Wechselspesen

Große Unterschiede

Seite 1 von 1

Konsument 9/2002 veröffentlicht: 26.08.2002

Inhalt

Generell: Wechselstuben teurer als Banken.

Geldwechseln kann sehr teuer sein. Wer vorher fragt, kann eine Menge Geld sparen. Eine aktuelle Erhebung in der Wiener Innenstadt (Kauf von 10.000 slowenischen Tolar) brachte folgendes Ergebnis: Am günstigsten war das Bankhaus Schelhammer & Schattera mit 46,20 Euro, knapp gefolgt von der BAWAG. Mit Abstand am teuersten war die Wechselstube der Reisebank (vormals Rieger Bank). Dort wurden satte 64,77 Euro verlangt, das sind 40 Prozent mehr. Generell lässt sich feststellen: Sowohl beim Wechselkurs als auch bei den Spesen sind die Wechselstuben teurer als die Banken. Bei einem reinen Bankenvergleich sind die Unterschiede vergleichsweise gering: 3,60 Euro zwischen billigster und teuerster Bank.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
1 Stimme
KONSUMENT-Probe-Abo