Werbung

Bla-bla-bla-Kredit

Seite 1 von 1

Konsument 5/2003 veröffentlicht: 14.04.2003

Inhalt

Der flexible Wohnkredit der Bank Austria Creditanstalt ist ein alter Hut.

Ein alter Hut

Der flexible Wohnkredit der Bank Austria Creditanstalt ist ein alter Hut.

„Sie können ihn zurückzahlen, wie Sie können!“ Im Fernsehen wirbt die Comic-Familie Barbapapa für den flexiblen Kredit der Bank Austria Creditanstalt. Der erfüllt Wohnträume und passt sich geänderten Lebenssituationen an. Die Rückzahlung ist flexibel, der Kreditnehmer kann mit den Raten auch mal aussetzen. Sogar mehr zahlen als geplant darf man, falls man unverhofft zu Geld kommt. Na, sowas! Diese Möglichkeit gibt es laut Bankwesengesetz für jeden Kredit. Was die Reklame hier groß hinausposaunt, ist also eine Selbstverständlichkeit. Wir fragten in mehreren BA-CA-Filialen nach diesem Wohnkredit, erhielten jedoch unterschiedliche Auskünfte. Was uns stutzig machte.

Nur eine Werbemasche

Die Pressestelle der Bank gab es schließlich zu: Der FlexibelKredit ist kein neues Produkt, sondern lediglich eine Werbemasche, um sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Schließlich erlauben auch andere Geldinstitute, dass Kreditnehmer bei finanziellen Engpässen mit der Ratenzahlung aussetzen oder die Ratenhöhe verändern. Übrigens: Beim Aussetzen der Rückzahlung ist eine Gebühr von 36 Euro zu berappen. Gerade in einer Situation, wo Geld knapp ist und dem Häuselbauer jeder Euro weh tut. Doch dies wird im schön bunten Prospekt der BA-CA verschwiegen. Trotz viel Bla-bla-bla um Familie Barbapapa. Wir meinen: Ein wirklich flexibler Kredit sollte auf derartige „Stundungsspesen“ verzichten.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!