Wertpapierspesen

Minus für Kleinanleger

Seite 1 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2000 veröffentlicht: 01.10.2000

Inhalt

  • Jeder Kauf kostet
  • Erfahrene können bei Beratung sparen

Wertpapiere nehmen auch in Österreich einen zunehmend wichtigen Platz bei der Vermögensbildung ein. Durch den gewaltigen Aufschwung der Aktienbörsen in den vergangenen Jahren haben viele Anleger erstmals in so genannte höherwertige Anlageformen investiert. „Höherwertig“ sind allerdings auch die Spesenabrechnungen, wie wir in unserer aktuellen Erhebung der Nebenkosten beim Wertpapierkauf festgestellt haben. Gerade bei kleineren Anlagebeträgen fressen die Nebenkosten, vor allem die Mindestspesen, leider allzu oft die Rendite.

KONSUMENT-Lebensmittel-Check