Wohnraumfinanzierung

Eine Frage der Zinsen

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2010 veröffentlicht: 14.06.2010

Inhalt

  • Zinsen sind niedrig wie selten zuvor
  • Trotzdem Spannen von mehreren Tausend Euro
  • Auch bei Nebengebühren Hunderte Euro Unterschied

Wer jetzt seine eigenen vier Wände errichten, renovieren oder einrichten will, kann theoretisch aus dem Vollen schöpfen: Die Zinsen für Kredite zur Wohnraumfinanzierung sind niedrig wie selten zuvor und viele Bau- und Handwerksbetriebe haben noch jede Menge Kapazitäten frei.

Günstige Vorzeichen also, die aber nicht zu voreiligen Schritten verleiten sollten. Denn auch in Krisenzeiten ist nicht alles so billig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Und gerade bei Langfristprojekten sollte immer auch die Frage gestellt werden: Wie sieht die Sache in fünf, zehn oder mehr Jahren aus?

Bei allen größeren Kreditinstituten angefragt

Um den aktuellen Stand bei den Wohnkreditzinsen zu erheben und deren zukünftige Entwicklung abschätzen zu können, haben wir wie üblich bei Repräsentanzen aller größeren Kreditinstitute in Österreich angefragt. Bis auf Raiffeisen und die Volksbanken, die diesmal nahezu geschlossen nicht einmal eine Reaktion zeigten, erhielten wir aussagekräftige Angaben sowohl zu den Zinskonditionen als auch zu verschiedenen Rahmenbedingungen rund um Wohnraumkredite.

Daraus lassen sich klare Unterschiede zwischen einzelnen Anbietern ausmachen, die sich über die Jahre gesehen zu beträchtlichen Beträgen summieren können.

Fixzins hält nur kurz

Bei Vertragsabschluss schauen Kreditnehmer meist vor allem auf die aktuelle Höhe der Zinssätze und vergleichen diese mit anderen Anbietern. Bei diesem Zinssatz bleibt es aber mit Sicherheit nicht, denn Kreditzinsen sind in der Regel nur sehr kurz fix gebunden, danach variieren sie für die restliche (lange) Laufzeit je nach der Entwicklung auf den Kapitalmärkten.

Die Banken richten dabei ihre Zinsen meist mit etwas Zeitverzögerung nach den sogenannten Referenzzinssätzen (siehe dazu „Was bedeutet ...“) aus: Fallen diese, dann gehen die Hypothekarkreditzinsen zurück; steigen sie, dann werden die Kredite für die Häuslbauer und Wohnungskäufer wieder teurer.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen
Bild: VKI