Zeitungsabo

Steuerlicher Absetzposten?

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2001 veröffentlicht: 01.03.2001

Inhalt

Ich bin EDV-Angestellter und habe mehrere Computerzeitschriften privat abonniert. Kann ich die Kosten dafür als Werbungskosten geltend machen?

Ein Arbeitnehmer kann Ausgaben, die für seinen Beruf notwendig sind, grundsätzlich dann absetzen, wenn

  • diese auch für Außenstehende (Finanzamt) einen Zusammenhang mit seiner Tätigkeit haben,
  • sie für ihn selbst notwendig für die Erhaltung seines „Jobs“ sind
  • und nicht Ausgaben für sein Privatleben sind.

Für EDV-Angestellte (etwa Programmierer) ist es sicher notwendig, EDV-Zeitschriften und Bücher anzuschaffen, um mit der technischen Entwicklung Schritt zu halten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo