Geschirrspüler

Sauberes Geduldspiel

Seite 1 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 7/2014 veröffentlicht: 26.06.2014, aktualisiert: 24.07.2014

Inhalt

Weniger Strom, Wasser und Lärm. Mit diesen Pluspunkten und sauberem Geschirr wartet die neue Generation von Geschirrspülern auf. Die Dauer der Spülgänge ist zuweilen eine Frage der Geduld.

Folgende Produkte finden Sie in der Testtabelle:

Teilintegrierbare Geschirrspüler

  • Bauknecht: GSI 102303 A3+ TR PT
  • Bosch: SMI68M95EU
  • Constructa: CG4A51J5
  • Miele: G 6300 SCi und G 4800 SCi
  • Siemens: SR56T594EU und SN55N582EU
  • Whirlpool: ADG 8895 IX

Vollintegrierfähige Einbau-Geschirrspüler

  • Bauknecht: GSX102303 A3+ TR PT
  • Bosch: SMV68M90EU und SPV69T40EU
  • Miele: G 4860 SCVi
  • Siemens: SR66T094EU

Die Test-Tabellen enthalten folgende Beurteilungspunkte: Reinigen, Trocknen, Dauer, Stromverbrauch, Wasserverbrauch (Sparprogrogramm/Labelprogramm, Automatikprogramm, Kurzprogramm), Handhabung, Sicherheit, Schutz vor Wasserschäden, Geräusch. -Lesen Sie unseren aktuellsten Test: Geschirrspüler 8/2016 und auch andere Tests: Geschirrspüler 6/2013, Geschirrspüler 6/2011Geschirrspültabs 8/2013

 


Hier der Testbericht: Die Zeiten in denen Geschirrspüler als Luxusgut galten, sind zum Glück vorbei. Und dass die Maschinen sparsamer in puncto Strom- und Wasserverbrauch sind als es das Abwaschen per Hand wäre, ist auch schon längst bekannt. Im aktuellen Geschirrspüler-Test geht es um Geräte, die besonders sparsam waschen sollen. Sie tragen die Energie-Label A+++ oder A++.

 

Teilintegrierte und vollintegrierbare Einbaugeräte

Unsere Schwesterorganisation Stiftung ­Warentest hat acht Einbau-Geschirrspüler mit sichtbarer Bedienblende (teilintegriert) auf den Prüfstand gestellt. Außerdem im Test: fünf bauähnliche, vollintegrierfähige Einbaugeräte. Das Prozedere haben sowohl Modelle mit 60 Zentimeter Breite, dem Standardmaß für große Küchengeräte, als auch solche mit 45 Zentimeter durchlaufen. Das schmälere Maß passt in kleine Küchen und da, wo wenig Geschirr zum Einsatz kommt.

 

 

Drei Programmtypen im Test

Im Spar(Label-)programm sowie im Kurzprogramm untersuchten die Tester das Reinigen und Trocknen mit normal verschmutztem Geschirr, darunter auch Kunststoffteilen. Im Automatikmodus wurde das Reinigen mit normal und mit stark verschmutztem Por­zellangeschirr geprüft. Eine volle Ladung schmutziger Küchenutensilien schaffen die Geräte im Sparprogramm mit weniger als einer Kilowattstunde (kWh) Strom sowie zehn Litern Wasser.

Zum Vergleich: In einem Test vor zehn Jahren lag der Verbrauch bei den umweltschonendsten Geräten im Sparprogramm bei rund 1,15 Kilowattstunden und 15,5 Liter Wasser. Spar­geräte kommen in der Anschaffung jedoch oft teurer als weniger effiziente. Lohnt sich eine höhere Investition, weil sie durch geringere Betriebskosten wettgemacht wird? Und wie gründlich spülen die Geräte?

Gleich vorweg: Die Geschirrspüler waschen nur dann sparsam, wenn sie voll beladen sind. Je nach Modell bewäl­tigen sie zwischen 9 und 14 Gedecke. Um möglichst viel Geschirr zu fassen, sammelt die höchste Effizienzklasse A+++ Besteck zumeist in Laden statt in Körben. Das schafft Raum für Teller. Nachteil: Die ausziehbaren Teile stoßen an langstielige Gläser. Bauknecht bietet Korb plus Schublade.

 

 

In der Tabelle finden Sie:

Marke, Type, Produkte, Dienstleistungen
Miele G 6300 SCi , Bosch SMI68M95EU, Siemens SN55N582EU, Constructa CG4A51J5, Whirlpool ADG 8895 IX, Bauknecht GSI 102303 A3+ TR PT, Miele G 4800 SCi, Siemens SR56T594EU, Bosch SMV68M90EU, Bauknecht GSX102303 A3+ TR PT, Bosch SPV69T40EU, Miele G 4860 SCVi, Siemens SR66T094EU

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
32 Stimmen

Kommentare

  • an: jue5761 AEG-Geschirrspüler
    von REDAKTION am 15.01.2015 um 11:03

    Gerne nehmen wir in dieser Sache mit der Firma Kontakt auf, wenn das für Sie in Ordnung geht. Wir kontaktieren Sie per Mail bezüglich der Details zu Ihrem Geschirrspüler.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Nachsatz
    von jue5761 am 18.12.2014 um 09:04
    AEG - Geschirrspüler nach 2 Jahren und 3 Monaten durchgerostet. Kann es sein dass eventuell die Taps schuld sind? Es kann ja nicht sein das eine Geschirrspüler-Wanne nach so kurzer Zeit durchrosten kann. Ich habe bereits den Dritten Ge.Sp. oder hat mir AEG eine miese Qualität verkauft? Wanne nicht aus Nirosta sondern billiges Blech.
  • AEG Geschirrspüler
    von jue5761 am 11.12.2014 um 08:57
    Bei meinem Geschirrspüler der Marke AEG ist nach 2 Jahren und 2 Monaten der Nirosta-Boden durchgerostet, also Totalschaden. Keine Garantie!!! Mit Handwäsche am billigsten?
  • an: hermine8, Warmwasseranschluss von Geschirrspülern
    von REDAKTION am 17.11.2014 um 13:15

    Zum Warmwasseranschluss liegen uns keine Testergebnisse vor. Es ist am besten, wenn Sie sich direkt an den Hersteller wenden.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • warmwasseranschluss beim geschirrspueler
    von hermine8 am 31.10.2014 um 19:26
    Ist der Warmwasseranschluss bei hartem Wasser (17dh) empfehlenswert oder verkalkt das Gerät dann rascher? Wir bereiten das Warmwasser mittels Solaranlage auf, aber ist der Weg des Wassers bis zur Geschirrspülmaschine vom Keller in den 1.Stock schon"zu weit" (alte Leitungen/verkalkt), zahlt sich das dann aus?
KONSUMENT-Lebensmittel-Check