Alternativmedizin

Forum "Gesundheit"

Seite 1 von 1

Konsument 5/2006 veröffentlicht: 21.04.2006

Inhalt

Ausgewählte Leserreaktionen von unserer Homepage (aus unseren Foren und Online-Kommentaren zu einzelnen Artikeln).

Gute Erfahrungen mit Traditioneller Chinesischer Medizin gemacht

Ich habe eine Pollenallergie mit Kreuzallergie auf diverse Obst und Gemüse und seit 1999 angeblich allergisches Asthma (das sich seltsamerweise nie im Frühling äußert, wo ich doch auf Pollen allergisch bin, die im Frühling fliegen). Nachdem mein Lungenfacharzt gemeint hat, ich müsse jetzt den Rest meines Lebens Medikamente nehmen, hab ich mir selbst gesagt, dass ich das sicher nicht mache. Damals war ich 25 und habe mich anderweitig umgeschaut. Seither gehe ich zu einer Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin, nehme chinesische Kräuter (die zwar nicht wirklich gut schmecken, aber helfen), und es geht mir die meiste Zeit des Jahres gut. Das Asthma äußert sich meist nur bei psychischem Stress, und dann mache ich meine Atemübungen bzw. Qi Gong und es geht wieder. Der Asthmaspray kommt nur im „Notfall“ zum Einsatz. Ich fände es gut, wenn sich Schulmedizin und Chinesische Medizin (wie in China üblich) nicht bekriegen, sondern gemeinsam arbeiten würden.

Benutzer "amaterasu"

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo