Arbeitsplatz: mehr bewegen

Langes Sitzen ist schädlich

Seite 1 von 1

Konsument 4/2010 veröffentlicht: 18.03.2010

Inhalt

Bislang ging die Medizin davon aus, dass sich lange Bürotage durch Sport nach Feierabend kompensieren lassen. Schwedische Forscher haben nun beunruhigende Erkenntnisse präsentiert.

Demnach fördert regelmäßiges langes Sitzen das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Die Lebenserwartung ist selbst dann reduziert, wenn man sich in der Freizeit körperlich betätigt. Die Empfehlung an Büromenschen: alle 45 Minuten aufstehen und fünf Minuten lang bewegen. Bereits der Gang zum Drucker oder zur Kaffeemaschine sei nützlich, so die Wissenschaftler.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI